25 Jahre Engagement für Menschen mit Behinderung – eine tolle Leistung!

Seit nunmehr 25 Jahren setzt sich Ines May als Vorstandsvorsitzende der Lebenshilfe Meißen e.V. für die Interessen von Menschen mit Behinderung und ihrer Angehörigen ein.

Eine ihrer ersten Amtshandlungen 1994 war die Übernahme der Integrations-Kindertagesstätte „Hand in Hand“ auf der Gabelstraße, die heute 166 Plätze für Kinder ab einem Alter von zwei Monaten bietet. Im Laufe der Jahre kamen 1999 die Wohnstätte „Im Wiesengrund“ und 2002 die Wohnstätte „Fürstenberg“ dazu.

Heute sind ca. 170 Mitarbeiter/innen bei der Lebenshilfe Meißen e. V. in den Bereichen Wohnen in Gemeinschaft, Familienunterstützender Dienst, Interdisziplinäre Frühförderung, ambulant betreutes Wohnen, Schulintegrationshilfe, heilpädagogische Ferienbetreuung und in der Kindertageseinrichtung tätig.

Mit einer kleinen Feier und der Verleihung der goldenen Ehrennadel durch Herrn Wiesner, Vorsitzender Landesvorstand der Lebenshilfe Sachsen, bedankten sich die Lebenshilfe Meißen e. V. und der Landesverband Sachsen am 29.04.2019 bei Frau May für ihr Engagement der vergangenen 25 Jahre.